5 Orte um Ladyboys in Medellin zu treffen

Zuletzt aktualisiert: Mai 10th, 2018 | in Kolumbien | Ladyboys | Lateinamerika | Medellin

Medellin LadyboyKolumbien ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden, vor allem im Hinsicht auf den Sextourismus. Und Medellin ist dabei eine der beliebtesten Städte. Es ist die zweitgrößte Stadt im Land, und liegt in einer traumhaften Landschaft, die voll ist mit traumhaften Leute – inklusive Ladyboys.

Die Unruhen haben sich in Medellin im letzten Jahrzehnt ziemlich beruhigt, und die Stadt macht nach wie vor große Fortschritte, um zu einem der größten Party-Mekkas in Lateinamerika zu werden. Nein, es ist immer noch nicht vollkommen gefahrlos, aber trotzdem relativ sicher, vor allem wenn du in den Touristengegenden im Zentrum bleibst.

Die Ladyboy Szene war lange Zeit recht lahm, hat aber mittlerweile richtig Fahrt aufgenommen, weil immer mehr von ihr berichtet wird (wie auch bei mir auf Frauen Paradiese). Du hast vielleicht schon von den „Paisas“ gehört, den einheimischen Frauen, die aus irgendeinem Grund unglaublich heiß und attraktiv sind. Und naja, das trifft auch voll auf die Trannies zu.

Wenn du nach Medellin kommst, kannst du jeden Abend eine tolle Zeit mit den schönen Shemales (oder Travestis) haben, wenn du deine Karten richtig spielst. Es gibt viele Orte, um sie zu treffen, sodass du einige verschiedene (bezahlte und kostenlose) Optionen während deines Sextrips hast.

Das ist aber Kolumbien, und so gibt es ein paar Dinge, die du vor deiner Landung wissen solltest.

Was du im Voraus wissen solltest

  • Medellin ist eine sehr kulturelle Stadt, und es gibt immer noch einige Leute, denen die Transsexuellen nicht behagen. Das merkt man selbst in der Schwulenszene. Komisch, und richtig dumm eigentlich. Das hat zur Folge, dass die Trannies oft nicht so sehr in der Öffentlichkeit präsent sind, sodass du dich etwas mehr ins Zeug legen musst.
  • Wie auch in jeder anderen Großstadt gibt es Bezirke, die du lieber vermeiden solltest. Vor allem in der Nacht, halte dich in sicheren Gegenden wie dem Parque Lleras und herum auf, und sonst immer Taxis (oder Uber) nehmen. Es hilft auch, wenn du mit einer Freundin unterwegs bist. Dafür sind auch die Online Dating Seiten extrem nützlich (mehr Infos dazu weiter unten im Guide).
  • Der Bürgermeister von Medellin hat vor ein paar Wochen einen „Crackdown“ in der Sexindustrie angekündigt, hauptsächlich aufgrund der Problematik von Menschenhandel mit Minderjährigen. Wenn dir etwas allzu ungewöhnlich erscheint, oder das Girl zu jung wirkt, dann solltest du dich lieber gleich verabschieden.
  • Während die Mädels in Medellin oft etwas schüchtern sind, sind es die Shemales ganz und gar nicht. Wenn du eine von ihnen in der Bar oder im Club triffst, sei einfach direkt und geradeaus, denn es besteht wirklich kein Grund, dich in irgendeiner Weise zu verstellen. Es ist, was es ist, und die Ladyboys wissen ganz genau Bescheid.
  • Informiere dich zu den Love Motels in der Gegend, falls du mal schnell ein Zimmer brauchst. WhatsApp, Google Translate und Uber sollten ebenfalls auf deinem Smartphone sein.
  • Oh, und fast vergessen: Achte auf dein Äußeres. Die Leute hier nehmen ihr Erscheinungsbild sehr wichtig, vor allem die Körperbehaarung. Rasiere dich deswegen gründlich, am besten sogar auch in den Achselhöhlen. Kein Witz, so ist einfach die Kultur hier.

Ladyboys in Medellin Bars

Medellin hat zwar keine Ladyboy-spezifischen Bars, aber La Danna ist ziemlich beliebt in der Szene. Es befindet sich in Carrera 50 #55A-18, also einfach mal vorbeischauen und dir selbst von der aktuellen Situation ein Bild machen.

Donde Aquellos Bar ist eine Gay-friendly Bar beim Parque Llera, die vor allem auch für seine vielen Shemales bekannt ist. Die Lage ist hervorragend, und es ist auch generell eine der besten Bars in Medellin. Du solltest dort mindestens einmal vorbeischauen. Du findest sie in Carrera 38 N° 9A – 26.

La Cantina de Javi, in Calle 58 #47-18, ist eine mexikanische Bar im Cantina-Stil, die vor allem unter den Einheimischen extrem beliebt ist, und auch ein bunt gemischtes Publikum hat.

Ladyboys in Medellin Nachtclubs

Ladyboys in Medellin NachtclubAuch hier gibt es keine Tranny-spezifischen Clubs, aber du kannst viele von ihnen in den großen LGBT Clubs der Stadt treffen.

Viva Discoteca ist ein großer Club, der für seine wilden und ausgelassenen Partys bekannt ist. Die Tanzfläche hat Platz für bis zu 1.500 Leute, und die Getränke laufen ununterbrochen. Das Publikum ist so wild wie der Club, und so solltest du an den meisten Nächten Erfolg haben, wenn du nach einem Ladyboy für ein wenig Spaß suchst. Viva befindet sich in der Nähe vom Stadion in Calle 51, #73 – 100.

Bar Chiquita ist einer der neusten Clubs, der schon richtig gute Bewertungen hat, und total aufgeschlossen der sexuellen Orientierung der Gäste gegenüber ist, was man nicht immer von Medellin’s Clubs behaupten kann. Das Musik ist hauptsächlich Elektro. Der Club befindet sich beim Parque Lleras, um genauer zu sein in der Carrera 37 # 10-37 Local 205, (Via Primavera zwischen Calles 10 and 10A).

Wenn du nach etwas exklusiverem suchst, dann schau mal beim Alta Gama Nightclub vorbei, in der Calle 9A # 38 – 26 (halte nach den Regenbogen-Fahnen Ausschau). Es gibt hier einen gewissen Dress Code, deshalb auf keinen Fall mit Sandalen oder Flip Flops hingehen. Auch das ist eher ein neuerer Club, aber schon richtig beliebt bei den Ladyboys.

Ladyboy Straßenprostituierte in Medellin

Die Prostituierten auf der Straße können manchmal etwas zwielichtig wirken, aber wenn du auf Abenteuer stehst, dann wird es dir hier bestimmt gefallen.

Der Parque Lleras ist ja allgemein ein beliebter Treff- und Verweilort, und auch die Straßenprostituierten halten sich hier am Abend gerne auf. Es ist nicht sonderlich schwierig, sie auszumachen.

Keine Garantie, aber Calle 33 nahe dem San Diego Strip Club hat meistens auch einiges an Action zu bieten. Viele der „Bordsteinschwalben“ halten sich mittlerweile zudem in der Gegend unmittelbar nördlich davon auf, in der sogenannten „33rd„.

Der Gegend um die San Diego Shopping Mall ist ebenfalls ein beliebter Ort unter Straßenprostituierten, aber erst nach 22 oder 23 Uhr. Und Calles 55 bis 56 und Carrera 50 bis 52 lohnen sich auch für einen Besuch.

Sei in diesen Gegenden aber immer vorsichtig, und akzeptiere auf keinen Fall einen Drink von ihnen. Am besten tagsüber hingehen, dann ist es am sichersten.

Ladyboy Escorts in Medellin

Medellin hat einige richtig feine Escorts. Wenn du in den Bars und Clubs keinen Erfolg hast, oder dir die Straßenprostituierten zu riskant sind, dann wären vielleicht die Escorts etwas für dich. Da gibt es was für jeden Geschmack, und mittlerweile gibt es so einige Webseiten, wo man den perfekten Ladyboy für seine Vorstellungen findet.

Ja, das ist die teuerste Option, aber es ist immer noch Medellin, und so bekommt man für sein Geld einiges geboten. Und wenn du eine Trannie findest, mit der du dich gut verstehst, dann kannst du sie danach nochmal kontaktieren, um eine noch bessere Erfahrung zu machen.

Mileroticos ist hier die beliebteste Seite. Colombia Travesti ist auch recht bekannt, und wenn das noch nicht reicht, findest du auch auf Backpage einige „Freiberuflerinnen“.

Medellin Ladyboys auf Dating Seiten

Medellin Ladyboy auf Dating SeiteEs gibt noch eine andere Möglichkeit, wenn du nicht aktiv in den Bars oder auf den Straßen nach Ladyboys suchen willst. Die Dating Seiten kommen dann gerade recht.

Medellin ist eigentlich recht entspannt was Homosexualität angelangt, aber aus irgendeinem Grund, kann sich die Stadt noch nicht so sehr mit der aufblühenden Transgender-Szene anfreunden. Das führt dazu, dass von vielen Ladyboys die Dating Seiten bevorzugt werden, um sowohl lokale Kolumbianer, als auch ausländische Männer zu treffen.

My Ladyboy Date ist die beliebteste Seite für Shemale-Dating in Medellin. Die Erstellung des Accounts dauert nicht lange, oder du kannst dich auch einfach mit deinem Facebook einloggen. Die Seite ist einfach zu benutzen, und bietet einige Möglichkeiten, mithilfe von Suchfiltern die Ergebnisse einzugrenzen. Und wenn dein Spanisch nicht so gut ist, dann stehen dort auch noch eingebaute Übersetzer zur Verfügung.

Fazit

Medellin lohnt sich allemal für’s „Ladyboy-Mongering“. Du solltest jetzt gut vorbereitet sein, um gleich vom ersten Tag deines Aufenthalts Treffer zu landen. Nehme dir mindestens 4-5 Tage in der Stadt, um all die verschiedenen Angebote zu erleben und zu genießen – vor allem das Bumsen mit den Ladies.

Denke einfach immer daran, mit einem gesunden Menschenverstand zu den erwähnten Orten heranzugehen, dabei aber immer höflich zu sein, und du wirst garantiert einen erlebnisreichen Trip haben, den du bestimmt in naher Zukunft wiederholen willst.

Karte von Orten mit Ladyboys in Medellin