Sex Urlaub in Argentinien – Planung, Tipps & Kosten

Zuletzt aktualisiert: März 12th, 2018 | in Argentinien | Argentinische Frauen | Lateinamerika

Sex Urlaub in ArgentinienArgentinien ist eines der bekanntesten Länder in Südamerika und grenzt an Brasilien, einem der beliebtesten Ländern der Welt für jegliche Arten von Sextourismus.

Und auch wenn das Land ein wenig umstritten ist im Hinblick auf einen gelungenen Sex Urlaub, kann man wohl kaum bestreiten wie wunderschön und vielseitig es hier ist.

Ich komme jetzt gleich mal auf den Punkt: Der Großteil dieses „Argentinien Guides“ befasst sich mit Buenos Aires, aus naheliegenden Gründen.

Obwohl es noch ein paar andere vernünftige Sex-Destinationen in Argentinien gibt (auf die ich später zu sprechen komme), ist Buenos Aires einfach mit Abstand der beste und einfachste Ort für einen Sex Urlaub in diesem Land.

Das werde ich in diesem Guide alles besprechen:

Viele Dinge, die du über Argentinien hörst, sind wahr. Der Wein ist der beste, das Rindfleisch ist das beste, und die Frauen sind kompliziert.

Es ist auch eines der einzigartigsten und angenehmsten Länder der Welt, und Buenos Aires wird einer der vielseitigsten Trips sein, die du jemals machen wirst. Und gleichzeitig ist das Leben bzw. der Urlaub nicht so günstig, wie du es vielleicht von Asien gewohnt bist.

Das hört sich jetzt vielleicht alles ein bisschen negativ an, ist es aber wirklich nicht. Buenos Aires und Argentinien lohnen sich hervorragend für einen Besuch, und die kleinen Herausforderungen hier und da sind es auch wert. Vielleicht wirst du hier sogar mehr Zeit verbringen als in beliebteren Orten unter single Männern, wie Kolumbien, und auch wenn es manchmal schwierig ist die Frauen kennenzulernen, insgesamt wirst du deine Zeit hier mit Sicherheit genießen.

Ganz wichtig ist es zu wissen, dass die Ladies hier nicht automatisch „wow!“ rufen oder beeindruckt sind, wenn sie einen Gringo (westlichen Mann) sehen. Du solltest also nicht glauben, dass du einfach so in einer Bar oder Club auftauchen kannst und mal eben schnell jemanden für Sex mitnehmen kannst, nur weil du ein Deutscher bist. Man muss sich hier schon etwas Mühe geben, zwar nicht so viel wie in Deutschland, aber mehr als in Brasilien.

So, und jetzt würde ich sagen, lass uns direkt hineingehen in die Planung deines Trips, damit du eine gute Vorstellung von den Kosten und den Arten der Entertainments bekommst.

Kosten eines Sex Urlaubs in Argentinien

Wie auch mit den meisten anderen Sex Urlauben, oder irgendwelchen Trips generell, solltest du mindestens 10 Tage für deinen Aufenthalt hier einplanen, vielleicht sogar 2 Wochen. Es dauert einfach ungefähr zwei Wochen, bis du bei den „normalen“ Frauen einen Fuß in der Tür hast, und so weißt du auch, wie hier alles abläuft.

Damit du dein Budget und deine Ausgaben vernünftig planen kannst, macht es Sinn, deine Kosten pro Tag aufzurechnen, und zwar alles vom Essen, Unterkunft, Entertainment bis hin zum Sex – falls du vorhast, dafür die meiste Zeit zu bezahlen (es geht auch anders, siehe nächste Sektion).

Ich werde alle Preise hier in argentinischem Pesos anstatt in Euro aufführen. Wenn du einen Währungsrechner brauchst, dann findest du hier einen. Der ARS schwankt oft ziemlich, deswegen schau dir den aktuellen Kurs ein paar Tage vor deiner Anreise nochmal an. Außerdem, wenn du nicht gerade ein Profi im Straßenleben bist, dann solltest du dein Geld ausschließlich an offiziellen Orten (am besten Banken) in der Stadt umtauschen. Oder dir einfach eine kostenlose Kreditkarte besorgen, die wird ja von immer mehr deutschen Banken angeboten.

Hier sind die 5 täglichen Kosten im Sex Urlaub in Argentinien:

  • Frau für Sex in ArgentinienHotel: Die Auswahl an Hotels ist überall riesig, vor allem in Städten wie Buenos Aires. Viele Hotels in der Stadt bieten hervorragende Zimmer mit moderner Ausstattung schon ab ungefähr 800 ARS an. Auch wenn man teurere Optionen bis zu 1.600 ARS hat, bekommt man ohne Probleme ein sehr gutes Hotel in einem strategisch günstig gelegenen Teil der Stadt für ungefähr 1.000 ARS, wie beispielsweise das O’Baire. Wenn du diesen Betrag ausgibst, dann sollte das Hotel alle wichtigen Ausstattungen und Annehmlichkeiten haben, und unbedingt auch Frühstück beinhalten. Manchmal haben sie auch eine Bar oder Restaurant im Hotel, was nie schlecht ist, auch im Bezug auf mögliche Bekanntschaften. Lass uns hier also mit 1.000 ARS pro Tag rechnen.
  • Essen & Trinken: Wenn du in Argentinien bist, dann solltest du so viel essen und probieren wie du nur kannst – vor allem natürlich Rindersteaks. Falls du es noch nicht wusstest, hier gibt es das beste Rindfleisch der Welt, und es ist auch deutlich günstiger als in Deutschland. Oh, und der Wein ist auch richtig gut, und dazu noch überraschend günstig. Also angenommen, du hast in deinem Hotel kostenloses Frühstück. Wenn du ein günstiges Mittagessen kaufst, dann wird dich das um die 130 ARS kosten. Ein etwas besseres Lunch vielleicht 160 ARS. Abendessen in einem Pub kostet ca. 230 ARS, während ein schönes Dinner ungefähr 400 ARS kostet – inklusive Vorspeise, Getränke und Nachspeise. Wenn du zwischendurch mal einen Kaffee oder Cappuccino willst, dann kannst du mit ca. 56 ARS rechnen. Und wenn du abends ausgehst, dann kannst du davon ausgehen, 70 ARS für ein Bier und 120 ARS für einen Cocktail zu bezahlen. Wenn du also ein günstiges Mittagessen hast, dann nachmittags in ein Cafe gehst, ein schönes Abendessen hast und dir anschließend noch ein paar Bierchen oder Cocktails gönnst, dann wären deine Ausgaben um die 986 ARS pro Tag. Wenn du es ein bisschen günstiger haben willst, dann kannst du auch mit ca. 700 ARS auskommen und immer noch einen super Tag haben. Das ist schon recht günstig. Wir rechnen hier mit durchschnittlichen Ausgaben für Essen und Trinken von 800 ARS pro Tag.
  • Verkehrsmittel: Buenos Aires ist riesig, und deswegen solltest du auch einen gewissen Teil deines Budgets für den Transport einplanen, selbst wenn du in der Nähe von ein paar guten Bars und Clubs wohnst. Ein Monatsticket für die öffentlichen Verkehrsmittel kostet 352 ARS, und eine Taxifahrt kostet im Schnitt 250 ARS. Wir kalkulieren hier mit 500 ARS pro Tag für Transportmittel.
  • Entertainment: Du wirst einiges zu tun haben während deines Sex Urlaubs in Städten wie Buenos Aires, und Cordoba, falls du dort auch hinfährst. Wenn du die Dating Route gehst, dann kannst du mit einer Chica für ca. 247 ARS ins Kino gehen. Snacks und Drinks kosten nochmal ca. 150 ARS zusätzlich. Wenn du Tango lernen willst, dann kannst du für ungefähr denselben Preis eine Stunde Unterricht nehmen. Und was das Nachtleben betrifft, da wirst du oft eine Eintrittsgebühr zahlen müssen. Je nach Laden, kostet die zwischen 30 und 150 ARS, meistens inklusive einem Getränk. Das macht einen Durchschnitt von ungefähr 250 ARS pro Tag.
  • Sex: Und jetzt zum Bereich, an dem du bestimmt am meisten interessiert bist. Diese Ausgaben hängen sehr davon ab, für welche Art von Sexarbeiterin du dich entscheidest (siehe die nächste Sektion für eine einfache und kostenlose Alternative), aber man kann es schon etwas eingrenzen. Wenn du dir eine Straßenprostituierte nimmst (nicht empfohlen, aber trotzdem eine Möglichkeit), dann kannst du sie schon für um die 450 ARS bekommen, was recht günstig ist. Bei den Escorts hängt es davon ab, wie attraktiv das Girl ist, und auch von ihrer Verfügbarkeit. Wenn du einen Besuch buchst, dann wirst du ca. 1.500 ARS für eine 6-7er Frau zahlen, für eine 2-stündige Session. Wenn du eine 9-10er willst, dann werden es eher um die 2.500-3.500 ARS für dieselbe Session sein. Es lohnt sich aber oft, weil es einfach die bequemste Möglichkeit ist, um hier an Sex zu gelangen. Wenn du ein Escort Girl für die ganze Nacht willst, dann musst du nochmal ca. 1.500 ARS auf ihren Basispreis drauflegen. Du kannst ungefähr denselben Betrag erwarten für die Escort Girls und Stripper in den Clubs. Da musst du meistens eine Eintrittsgebühr bezahlen, aber wenn du alle Kosten zusammenzählst, kommst du auf ungefähr denselben Betrag wie bei den Escort Agenturen. Erotische Massagen sind in Buenos Aires auch richtig beliebt, und da kann man sich auch Geld sparen. Obwohl man es vorher nie genau weiß, kann man in diesen Läden meist aus 3-5 Damen wählen und bezahlt 1.000-2.000 ARS für eine All-Inclusive Session. In den Bordellen läuft es sehr ähnlich ab, aber dort muss man eine Eintrittsgebühr bezahlen, manchmal bis zu 500 ARS. Dort kostet eine 1-stündige Session mit einem Girl ca. 1.500-3.500 ARS. In den gehobeneren Establishments zahlt man etwas mehr, aber dafür ist die Session oft etwas länger, und der Service auch besser. Außerdem ist hier der Vorteil, dass man nicht noch zusätzlich für eine Taxifahrt zu einem Telo zahlen muss, wo nochmal Kosten entstehen. Lass uns hier mit durchschnittlichen Kosten von 1.500 ARS pro Tag für Sex rechnen.

So, und damit zu den Gesamt-Tageskosten. Wenn du es dir gut gehen lässt, in einem schicken Hotel wohnst, bei den Mahlzeiten tagsüber nicht groß sparst, abends ein paar Drinks hast, dir ein heißes Escort Girl bestellst und mit ihr dann zu einem Telo fährst, mit Taxi Hin- und Rückfahrt, dann wären deine Gesamtkosten ungefähr 4.050 ARS pro Tag. Das ist schon recht ordentlich, aber denke daran, dass der Großteil dieser Ausgaben für den Escort draufgehen.

Wenn du es etwas günstiger haben willst, kannst du in einem einfacheren Hotel wohnen, etwas günstiger essen, oder normale Frauen kostenlos treffen anstatt Prostituierte für Sex zu bezahlen, indem du die beliebte Dating Seite benutzt, und dann kannst du ohne Probleme 1.500-2.000 ARS pro Tag sparen.

Wo trifft man argentinische Frauen im Sex Urlaub?

Während deines Sex Urlaubs in Argentinien, hast du zwei Optionen.

Frauen in Argentinien Online TreffenOnline

Am einfachsten trifft man Mädchen mit der enorm beliebten Latin American Cupid Dating Seite. Der Vorteil dabei ist, dass man hier „aufgeschlossene“ Frauen findet, die nicht auf Geld aus sind.

Und es ist auch deutlich einfacher als im Nachtclub, weil man sich an den Damen dort oft richtig abarbeitet, und sich am Ende herausstellt, dass sie schon vergeben sind. Bei den Frauen auf der Dating Seite ist das anders, sie sind alle aus einem Grund dort: Um einen netten Gringo zu treffen.

Alltagsleben

Es empfiehlt sich schon, sein Glück auf mal im Nachtleben zu versuchen, und vielleicht auch tagsüber jemanden anzusprechen, wenn du darin etwas Erfahrung hast.

Es ist nur so: Die Frauen hier sind nicht gerade einfach zu knacken, bzw. es dauert oft einfach zu lange. Man kann auch keine großen Tricks anwenden, wie in Asien, oder sich nur auf seinen „Gringo-Bonus“ verlassen – das interessiert die Girls meistens nicht. Am wichtigsten ist es, in ihrem Freundeskreis akzeptiert zu werden.

Wie ich schon erwähnt habe, wirst du dafür aber mindestens zwei Wochen brauchen, um ein Gefühl für alles zu bekommen, und um ein paar Girls zu finden, mit denen du dich ein paar mal verabreden kannst. Da ist es oft eine gute Idee, jeden Abend in dieselben Bars zu gehen, damit du gesehen wirst und schließlich jemanden triffst. Die Atmosphäre in den Clubs ist recht ausgelassen, aber auch dort passiert außer leidenschaftlichem Tanzen meist nichts bis zum dritten, vierten, oder fünften Date.

Am besten nutzt du beide Optionen, manchmal triffst du dich mit den Dating Site Girls, und manchmal sprichst du Frauen in den Bars an. Denke daran, dass die Clubs erst deutlich nach Mitternacht voll werden, und die Parties dauern oft bis zum Sonnenaufgang. Es gibt auch ein paar Bars, in denen du westliche Frauen bzw. Touristinnen findest, die aufgeschlossener sind in Sachen Sex. Dasselbe gilt für die Hotelbars. Und die sind auch richtig praktisch, weil sie dort ziemlich sicher wohnen wird.

Und natürlich, falls das alles nicht funktioniert, kannst du auch jederzeit für Sex bezahlen.

Der Beste Ort für einen Sex Urlaub in Brasilien?

Da gibt es nicht viele Optionen.

Buenos Aires

Natürlich. Die Stadt ist riesig, die Frauen sind wunderschön, es gibt überall Escorts – was will man mehr. Buenos Aires ist auch eine der schönsten Städte der Welt, und jeder, der schon mal in Südamerika war, wird dir das bestätigen können, und wie sehr es ihm dort gefallen hat. Man hat das Gefühl, dass jemand einen Teil von Europa nach Südamerika verlegt hat, und ihn mit Spanisch sprechenden, lockeren und aufgeschlossenen Menschen mit einem bunten Mix aus Kulturen und Hautfarben gefüllt hat. Man muss es einfach selbst erlebt haben, um das richtig zu verstehen.

Oh, und es ist natürlich auch der mit Abstand beste Ort für Sex in diesem Land. Mehr Infos hier:

Cordoba

Das ist eine Studentenstadt mit ungefähr 1,5 Millionen Einwohnern. Die Stadt ist also voll mit jungen, aufgeschlossenen und „neugierigen“ College Girls. Abgesehen davon, gibt es auch hier ein paar Straßenprostituierte, die es aber meist nicht wert sind.

Cordoba hat auch ein paar Bordelle sowie Escorts, die oft gleichzeitig Studentinnen sind.

Wenn du also für längere Zeit in Buenos Aires bist, und mal etwas Neues sehen willst, dann kann Cordoba durchaus Spaß machen. Es ist halt nur kein typischer Touristenort.

Ein Hotel für den Sex Urlaub in Argentinien finden

Du wirst während deines Sex Urlaubs auch viel Zeit im Hotel verbringen. Deswegen solltest du bei der Buchung darauf achten, dass es komfortabel ist und dir das meiste für dein Geld bietet. Hier sind die wichtigsten Auswahlkriterien:

Sex in Argentinien HotelPreis-Leistungs-Verhältnis

Natürlich kann man sich einfach ein 5 Sterne Hotel buchen, aber das ist nicht wirklich notwendig. Selbst die 3 Sterne Hotels sind hier richtig schön, viele von ihnen neu und modern. Du solltest nach Hotels mit geräumigen Zimmern suchen, die außerdem vernünftige Badezimmer, Kabelfernsehen usw. haben. Schöne Balkonaussichten sind natürlich auch immer wünschenswert, genauso wie kostenloses Frühstück, und diverse Services wie Laundry und Concierge.

Agoda.com ist ein hervorragendes Buchungsportal für Hotels. Dort kannst du dir alle möglichen Bilder anschauen, sowie Bewertungen von Reisenden aus aller Welt.

Lage

Die Lage ist vor allem in Buenos Aires extrem wichtig. Weil es so eine große Stadt ist, solltest du nach Hotels suchen, die in der Nähe von den Ausgehvierteln mit vielen Bars, Restaurants und Clubs liegen. So sparst du dir Geld für’s Taxi, und du kannst alles einfach zu Fuß erkunden. Außerdem ist es einfacher, ein Mädchen auf dein Zimmer einzuladen, wenn du gleich um die Ecke wohnst.

Recoleta und Palermo sind zwei gute Bezirke um ein Hotel zu buchen, dort findet man alles, was man so „braucht“.

Guest Friendly?

Nun, du willst wahrscheinlich auch sicherstellen, dass dein potentielles Hotel Gäste erlaubt. Nochmal, Argentinien ist in dieser Hinsicht ein bisschen aufgeschlossener als die meisten anderen Länder auf diesem Kontinent, aber du solltest dich trotzdem vergewissern. Ansonsten wirst du immer auf die Telos ausweichen müssen (was zusätzlich kostet).

Telos

Die Telos sind richtig spaßig, und sie kosten auch nicht einmal viel. Genau das ist auch die Idee dahinter: Du kannst entweder ein ganz einfaches Zimmer bekommen, oder es richtig krachen lassen mit Suites inklusive Jacuzzis, mehreren Betten, Minibars und so weiter. Du brauchst dir auch nichts dabei denken, wenn du mit einer Dame zu so einem Hotel gehst, es gehört einfach zur Kultur hier.

Dein Girl ist höchstwahrscheinlich auch schon daran gewöhnt, also wirst du keine Überzeugungsarbeit leisten müssen. Nochmal, dein Hotel mag zwar guest friendly sein, aber manchmal ist ein Telo praktischer, wenn es in unmittelbarer Nähe ist. Du solltest während deines Sex Urlaubs in Argentinien mindestens einmal ein Telo ausprobieren. Die Erfahrung ist richtig klasse, und es ist auch günstig.

Die Preise schwanken je nach Art und Lage des Telos, und sind natürlich auch vom gewünschten Zimmertyp abhängig, und ob du die ganze Nacht dort verbringen willst, oder nur 2 Stunden. Wenn du nur für ein oder zwei Stunden ein Bett zum Bumsen brauchst, dann kannst du davon ausgehen, um die 150 ARS zu bezahlen. Gar nicht übel.

Sex Urlaub in Argentinien vs Brasilien

Ich werde oft gefragt, was die Hauptunterschiede zwischen den beiden Nachbarländern sind, weil beide als beliebte Orte für einen Sexurlaub gelten. Ich werde versuchen, mich kurz zu fassen.

Zunächst sind da einige Gemeinsamkeiten. Prostitution ist legal, Love Hotels und Telos sind normal, und Bordelle sind nicht schwierig zu finden. Ähnliches gilt für Sex Massagen.

Allerdings gibt es auch so einige Unterschiede. Escorts sind hier generell etwas teurer, und die Bordelle in Argentinien laufen meist als eine Art Strip Club, im Gegensatz zu Brasilien, wo sie als All-Inclusive Nachtclub oder „Spa“ bekannt sind.

Die Sprachen sind ebenfalls unterschiedlich – in Brasilien wird Portugiesisch gesprochen, in Argentinien dagegen Spanisch. In beiden Ländern sollte man sich lieber nicht ausschließlich auf’s Englisch sprechen verlassen, aber zur Not geht das schon. Vor allem, wenn du nur an „Working Girls“ interessiert bist.

Buenos Aires ist sicherer als Städte wie Rio und Sao Paulo, aber auch hier solltest du immer umsichtig und vorsichtig sein, egal, wo du dich aufhältst. Buenos Aires hat auch so einige Bordelle, die einem nur das Geld aus den Taschen ziehen wollen (in Form von überteuerten Getränken) und anderen Fallen für Sextouristen wie angeblichen „Kabaretts“ wo sich dann herausstellt, dass da gar nichts stattfindet und man sogar körperlich bedroht wird. Die kann man aber ganz leicht vermeiden: Besuche keine Läden von einem Flyer, höre auf keinen Typen auf der Straße, und besuche keine Adresse von einem Telefonanschlag, und dann solltest du auch keine Probleme haben.

Und, wie ich vorher schon betont habe, sind argentinische Frauen schwieriger „klarzumachen“ als brasilianische Frauen. Es bedarf meist einer gewissen Taktik, und manchmal auch ein wenig Glück. Und Geduld.

Fazit

Du hast jetzt hoffentlich (naja, mit Sicherheit) eine bessere Vorstellung davon, was dich im Sex Urlaub in diesem Land erwartet. Argentinien ist etwas anders als viele andere beliebte Länder unter Sextouristen, aber es dauert nicht lange, bis du ein Gefühl dafür entwickelt hast, wie es hier so läuft. Ja, bestimmte Dinge sind hier teurer, aber andere wiederum günstiger und wenn du es schlau planst (wie im Guide empfohlen), dann wirst du weniger Geld ausgeben als erwartet – es sei denn, du bestellst dir jede Nacht die heißesten Escorts der Stadt.

Einer der großen Vorteile Orte wie Buenos Aires zu besuchen ist, wie unglaublich einzigartig und interessant die Stadt an sich ist. Selbst tagsüber wirst du eine tolle Zeit haben, wenn du all die bekannten Orte besuchst, und möglicherweise auch dort ein paar nette Mädchen triffst. Es ist ohne Frage ein Erholungs-, Entdeckungs- und Sexurlaub in einem. Du wirst bestimmt wieder zurückwollen.

Wenn du schon mal in Buenos Aires warst, dann weißt du bestimmt aus eigener Erfahrung, was ich damit meine. Wenn du möchtest, kannst du gerne deine eigenen Erfahrungen und Tipps unten in den Kommentaren hinterlassen.