Sex Urlaub in der Dom Rep – Planung, Tipps & Kosten

Zuletzt aktualisiert: Mai 3rd, 2018 | in Dominikanische Frauen | Dominikanische Republik | Karibik | Nordamerika

Sex Urlaub in der Dom RepDie Dominikanische Republik ist zwar kein Neuling unter den beliebtesten Ländern für einen Sex Urlaub, aber sie ist auch nicht unbedingt einer der bekanntesten darunter. Das hat aber auch seine gewissen Vorteile, und es gibt schon viele Männer, die hier regelmäßig einige Wochen im Jahr verbringen, und sich dabei hervorragend amüsieren.

Es gibt ja einige Gründe, die einen Besuch in der DR lohnenswert machen, aber für viele sind das hauptsächlich die Frauen hier. Jeder, der schon mal in der Dom Rep war, weiß wovon ich rede. Die dominikanischen Frauen sind richtig attraktiv, und äußerst vielseitig noch dazu.

Und während die Frauen auf dieser Insel an sich schon die pure Lust und Verlockung wecken, spielt das Finanzielle natürlich auch einige wichtige Rolle. Denn, die DR ist im Großen und Ganzen richtig günstig, und so kannst du hier einige Wochen verbringen, ohne dabei deinen Geldbeutel allzu sehr zu strapazieren. Dafür gibt es so einige Gründe, auf die ich jetzt hier aber nicht alle eingehe.

Wenn du dich fragst, wie viel so ein typischer Sextrip in die Dominikanische Republik ungefähr kostet, dann bist du hier genau richtig. In diesem Guide zeige ich dir alle relevanten Kosten für einen mehrwöchigen Trip, und rechne auch ein komplettes Urlaubsbudget für dich vor.

Willkommen zu meinem ultimativen Sex Urlaub Guide zur Dom Rep.

Noch ein Hinweis: Die Dominikanische Republik hat einige richtig fantastische Adult Sex Resorts, in denen du wohnen und dich Tag für Tag mit ihren reizenden Escort-Ladies vergnügen kannst, aber ich befasse mich hier eher mit den klassischen Trips zu den beliebtesten Städten und Strandorten und allem, was dazu gehört (normale Hotels, Nachtleben, Frauen, Spaß).

Kosten eines Sex Urlaubs in der Dominikanischen Republik

Ich finde es immer am besten, bei der Budget-Planung solcher Trips die einzelnen Kosten eines Tages durchzugehen, die dann alle zusammenzurechnen (und im Zweifel aufzurunden), und dann auf eine Woche aufzusummieren, um einen anschaulicheren Betrag zu bekommen. Das betrifft alles von der Art der Unterkunft, bis hin zum Essen und Trinken, sowie natürlich auch die Kosten für die Frauen, mit denen man sich vergnügt.

In einigen lateinamerikanischen Ländern akzeptieren sie ja weitestgehend den US Dollar, und da ist die DR keine Ausnahme, aber ich glaube trotzdem, dass es besser ist in der einheimischen Währung zu bezahlen, und das ist der Dominikanische Peso. Denn indem du mit DOP bezahlst, bekommst du weitestgehend die exakten Preise, und wirst außerdem schnell ein Gefühl dafür bekommen, wie viel die Dinge hier kosten, und wirst auch nicht so leicht von den Mädels abgezockt.

Bei der Hotelbuchung online zahlst du ja meistens in Euro, aber wenn du tatsächlich in der DR bist, wirst du Pesos brauchen. Sie haben hier Banknoten in Form von 50, 100, 200, 500, 1.000 und 2.000 DOP. Als Faustregel kannst du dir merken, dass 1 Euro momentan ungefähr 60 DOP wert sind. Den exakten und tagesaktuellen Wechselkurs findest du zum Beispiel beim Währungsrechner von Finanzen.net.

Wie immer, wechsle dein Geld nicht auf der Straße bei einem zwielichtigen Einheimischen, sondern immer ATMs benutzen oder Exchange Desks in Banken oder in den Hotels.

Frauen in der Dominikanischen RepublikOh, und noch ein wichtiger Hinweis: Ich empfehle nie, auf einen Sex Urlaub mit einem zu sparsamen Budget zu gehen. Das heißt jetzt zwar nicht, dass du einfach hier ankommen und es immer und überall richtig krachen lassen sollst, aber ich denke halt, es macht wirklich keinen Spaß, wenn man ständig gestresst ist und jeden Cent (bzw. Peso) sparen will, sondern stattdessen einfach seine Zeit hier genießen kann.

Deswegen beziehen sich all die nachfolgenden Preisangaben auf eine Art von mittelmäßigen Budget, bei dem man zwar teilweise recht sparsam und genügsam ist, aber dann auch hin und wieder mal ein bisschen mehr ausgibt, ohne sich allzu große Gedanken machen zu müssen.

Die typischen Tageskosten während deines Trips:

Hotel

Die Unterkünfte in der DR sind durchweg relativ günstig, und so wirst du eigentlich immer ein Hotel finden, das in Deutschland mindestens das dreifache kosten würde. Ich weiß, einige von euch sind mehr und mehr an Airbnbs interessiert, oder sogar kompletten Apartments, aber ich bleibe hier beim Traditionellen und Beliebtesten und das sind nach wie vor die Hotels.

Du wirst oft richtig gute Hotels in der Nähe zu all der Action im Hinblick auf das Nachtleben, Bars, Frauen usw. finden. Es gibt sogar Hotels direkt am Strand, die keine teuren Resorts sind.

Die Hotelpreise sind natürlich extrem unterschiedlich, aber du findest generell gute 3 Sterne Hotels für um die 40 Euro pro Nacht. Wenn du ca. 55-60 Euro zahlst, merkst du den Qualitätsunterschied aber durchaus, genauso wenn du in die 90-100 Euro Preisklasse gehst.

Lass uns also hier mit einem groben Durchschnitt der drei rechnen, also mit 60 Euro proNacht, auch wenn du es natürlich günstiger und trotzdem eine schöne Unterkunft haben kannst. Wie ich schon erwähnt habe, bucht man die Hotels zwar meistens im Voraus in Euro, aber um hier einheitlich zu rechnen, in der einheimischen Währung wären das ungefähr 3.300 DOP pro Nacht.

Essen & Trinken

Die Dom Rep hat teilweise richtig gutes Essen, aber natürlich essen die wenigsten jedes Mal in einem richtigen Restaurant. Und wenn du dich am Strand aufhältst, dann kann man es sowieso kaum planen, weil du dein Essen von Strandhändlern bekommst, oder einfach in einem nahegelegenen Bar & Grill. Egal wie, es ist meistens recht günstig. Und wenn du gerne frisches Seafood isst, dann wirst du hier voll auf deine Kosten kommen.

Wenn du dich für eine Art von Fast Food entscheidest, zahlst du so um die 325 DOP. Ein etwas „gehobeneres“ Lunch in einem Pub kostet so ungefähr 420 DOP. Und wenn du ein schöneres Abendessen willst, dann kannst du dich auf 800 DOP in einem guten Restaurant einstellen. Dazu noch ein Bier? Rechne 150 DOP drauf. Ein guter Cocktail kostet um die 300 DOP.

Wenn du tagsüber in einen Coffee Shop gehst, wirst du ungefähr 130 DOP für einen Cappuccino oder Latte ausgeben.

An einem typischen Tag, lass uns annehmen dass du zuerst ein kostenloses Frühstück in deinem Hotel hast, zum Mittagessen einen einfachen Imbiss kaufst, und am Abend in einem Pub zu Abend isst, mit ein paar Getränken dazu. Das kommt dann auf ca. 1.500 DOP pro Tag.

Verkehrsmittel

Es kann schon ziemlich abenteuerlich sein, um in der DR von A nach B zu kommen, vor allem in einer größeren, belebteren Stadt wie Santo Domingo. Du hast zwar all die Standard Optionen, wie Taxi und Busse, und zusätzlich auch noch Uber in den meisten Orten. Außerdem kannst du dir ein Motorbike ausleihen, was ich hier aber nicht unbedingt empfehle.

Eine Monatskarte für die öffentlichen Transportmittel kostet ungefähr 2.400 DOP, und damit kannst du vor allem die Stadtbusse benutzen. Eine 5km lange Taxifahrt wird dich ungefähr 1.200 DOP kosten, und dieselbe Fahrt mit Uber ein bisschen mehr. Taxis verlangen oft einen Festpreis.

Wenn du hier also für eine Woche bist, lass uns annehmen, dass du das Bus Ticket kaufst, und am Tag zweimal mit dem Taxi fährst. Die Gesamtausgaben wären dann ungefähr 19.200 DOP für eine ganze Woche – eine deiner größeren Ausgaben. Wenn du in einem Hotel in unmittelbarer Nähe zu all der Action wohnst, wirst du dir so einiges an Transportkosten sparen können. Wenn du also nur einmal am Tag ein Taxi nimmst (im Schnitt) und außerdem auch noch das Bus Ticket kaufst, dann wären das 10.800 DOP pro Woche, oder ungefähr 1.550 DOP pro Tag.

Entertainment

Diese Sektion beinhaltet alles von Attraktionen bis hin zu Kinobesuchen, sowie Abende in den Bars und Clubs.

Viele Touristen-Aktivitäten sind ziemlich günstig, und wenn du für irgendeine Art von Eintritt bezahlst, dann kostet es eigentlich fast nie mehr als 350 DOP. Wenn du dir mal einen Film anschauen willst, dann kannst du ungefähr mit demselben Preis für das Ticket rechnen.

Wenn du in die Bars und Clubs gehst, gibt es meistens keine Eintrittsgebühr. Die Getränkepreise sind recht fair, mit Bier zwischen 150 und 300 DOP, und Spirituosen und Cocktails zwischen 350 und 450 DOP. Eine Flasche Wein kostet ungefähr 700 bis 900 DOP.

Wenn du also am Abend ausgehst, und nur für dich selbst Getränke kaufst, kannst du damit planen, um die 1.500 DOP pro Tag auszugeben, wenn du wirklich richtig feiern willst. Wenn du noch diversen Ladies ein paar Drinks spendieren willst, kannst du den Betrag wohl verdoppeln.

Sex Kosten

Und nun zum interessanten Teil. Wenn du schon meine anderen Guides zur Dom Rep gelesen hast, dann ist dir schon aufgefallen, dass die Preise hier etwas günstiger sind, als man wohl annehmen würde, ohne dabei Abstriche an Qualität in Kauf nehmen zu müssen. Die Preise sind zwar von Ort zu Ort etwas unterschiedlich, aber die Zahlen, die ich hier nenne, sind ein recht verlässlicher Durchschnittspreis.

Straßenprostituierte sind in der DR wohl die verbreitetste Art von „Working Ladies“, was das Land auch besonders macht, denn anderswo vermeidet man die ja weitestgehend. Wenn du die Straßen in irgendeiner Hauptgegend einer dominikanischen Stadt entlanggehst, wirst du immer von einigen Mädels angesprochen werden, vor allem am Abend. Der gängige Preis hier ist ungefähr 1.000 bis 2.000 DOP für eine 30-45-minütige Sex Session, abhängig von der Attraktivität der Frau (und wie sehr sie auf Kunden angewiesen ist). Wenn du einigermaßen gut ausschaust und auch noch vernünftige Spanisch-Kenntnisse hast, kannst du sie sogar noch weiter runterhandeln.

Bars und Clubs (und die wenigen verbliebenen Strip Clubs) sind die anderen Hot Spots um Frauen in der Dom Rep zu treffen. Die meisten Girls, die du nachtsüber siehst, sind Freelancers. Du wirst ihnen wohl auch einen Drink ausgeben müssen, aber keine Sorge, es wird nicht stundenlang dauern, bis sie schließlich bereit sind mitzukommen – sobald du dich mit ihnen auf einen Preis geeinigt hast, kannst du im Prinzip selber entscheiden, wann ihr geht. Die Preise sind ziemlich ähnlich wie für die Straßenprostituierte, vielleicht ein bisschen mehr. Du kannst also von ungefähr 1.500 bis 3.000 DOP für Short Time ausgehen, und ca. 4.000 DOP für Long Time (die ganze Nacht).

Bordelle sind hier nicht mehr sehr verbreitet (die meisten von ihnen wurden dicht gemacht), aber Escorts sind es auf jeden Fall. Wie immer, sind die am teuersten. Du kannst damit rechnen, zwischen 2.500 und 5.000 DOP für eine 1-stündige Session zu bezahlen (Overnight ist oft auch möglich nach Absprache und gegen einen Aufpreis).

Wenn wir also eine Schätzung für eine typische Woche machen, sagen wir, dass du dir eine Escort Lady nimmst, sowie zwei Barmädels, und vier Straßen Girls. Das käme auf um die 10.000 DOP (minimum) bzw. 18.000 DOP (maximum). Lass uns mit dem Durchschnitt von 14.000 DOP pro Woche, oder 2.000 DOP pro Tag rechnen.

Gesamtkosten

Also dann, lass uns das mal alles zusammenrechnen. Ich rechne es auf zwei Wochen auf, weil ich glaube, dass sich ein 2-wöchiger Aufenthalt für einen Sex Urlaub immer am besten anbietet. So rentiert sich auch der Flug richtig (oh, und der Preis dafür kommt natürlich noch dazu).

3.300 DOP (Hotel) + 1.500 DOP (Essen & Trinken) + 1.550 DOP (Verkehrsmittel) + 1.500 DOP (Entertainment) + 2.000 DOP (Sex) = 9.850 DOP pro Tag.

Dominikanische Frau auf Dating SeiteAlso, für einen 2-wöchigen Aufenthalt, wo du fast jeden Abend ausgehst, jeden Tag ein Taxi nimmst, ziemlich gut isst, und auch in einem vernünftigen Hotel wohnst, mit Frauen und Sex jeden Abend – dann wären das ungefähr 138.000 DOP für den gesamten Trip. Das erscheint jetzt zwar vielleicht etwas viel, aber denke daran, ich hab hier eher aufgerundet bei den Preisen, und du hast noch sehr viel Spielraum im Hinblick auf’s Essen, beim Verhandeln mit den Mädels, und auch ein günstigeres Hotel, das sich ebenfalls in Gehdistanz zu den Nightlife Hotspots befindet.

So kannst du auch locker mit 100.000 DOP auskommen, oder sogar noch weniger, vor allem, wenn du für den Sex nicht bezahlst indem du Frauen auf Dominican Cupid triffst (Dating Seite).

Wenn du es dir dagegen noch besser gehen lassen willst, in einem super Hotel wohnen und dich mit den heißesten Escort Girls vergnügen willst, dann kannst du mit ungefähr 150.000 DOP rechnen. Für zwei komplette Wochen voller Action, in denen du hervorragend isst und in einem richtig schönen Hotel wohnst, ist das gar nicht schlecht.

Was ist der beste Ort für einen Sex Urlaub in der Dom Rep?

Die beliebtesten Städte mit dem besten Nachtleben und den meisten Working Ladies sind die Hauptstadt Santo Domingo, sowie die Strandorte Sosua und Boca Chica.

  • Schau dir meinen Artikel zu den 5 besten Städten für Frauen und Sex in der Dominikanische Republik hier an.

Tipps zur Hotelbuchung

Es geht nicht nur um die Lage und der Nähe zum Nachtleben: Nicht jedes Hotel in der Dom Rep ist „Guest Friendly“.

Nachdem ich immer wieder danach gefragt werde, habe ich ein paar Guides zu Girl Friendly Hotels in den Touristenzentren erstellt:

Fazit

Ein Sex Urlaub in der Dom Rep ist wirklich das, was du daraus machst, und deswegen lieben dieses Land so viele (single) Männer. Du kannst immer abwechselnd am Strand entspannen, und Abends ausgehen und dabei nette Mädels in den Bars treffen, sowie normale Mädels daten, oder auch andere spaßige Aktivitäten wie Ziplining und Schnorcheln unternehmen – worauf du halt gerade so Lust hast.

Je nachdem, auf was du den Fokus legst, die Möglichkeit für einen unvergesslichen Trip zu sehr erschwinglichen Preisen ist immer da, genauso wie natürlich die unglaubliche Anzahl an richtig heißen, einheimischen Frauen, mit denen du dich jederzeit vergnügen kannst. Es liegt also ganz bei dir – recherchiere gut, probier mal was Neues aus, und du wirst hier mit Sicherheit eine unvergessliche Zeit erleben.