5 Beste Länder für Nachtleben & Frauen Dating in Afrika

Zuletzt aktualisiert: September 6th, 2018 | in Afrika | Kenia | Nachtleben

Afrika wird ja häufig zugunsten Asiens übergangen, wenn es um einen idealen Männerurlaub mit reichlich Nachtleben und Frauen Dating geht – und das ist wirklich Schade. Ich würde sagen, viel davon hat mit Missverständnissen bzw. Vorurteilen über den gesamten Kontinent zu tun, aber auch, weil es tatsächlich einige sehr ungemütliche Orte gibt, die man derzeit eher meiden sollte.

Trotzdem gibt es viele Länder, in denen man super reisen, eine großartige Zeit haben, die lokale Landschaft zu genießen, und natürlich eine schöne Zeit mit den einheimischen Frauen verbringen kann.

Afrika ist unglaublich vielfältig, und so hat jedes Land sein ganz eigenes Flair, sowohl in Bezug auf die allgemeine Atmosphäre als auch auf die Reiseziele, und wie die Frauen so drauf sind.

Suchst du nach einem Guide zu den besten afrikanischen Ländern, in denen man Frauen treffen und das Nachtleben genießen kann? Du bist am richtigen Ort.

Im Folgenden habe ich die fünf besten Länder in Afrika ausgesucht, in denen man sich super amüsieren kann, wenn man ausgeht und nach hübschen einheimischen afrikanischen Frauen sucht. Das ist natürlich kein kompletter Guide zum afrikanischen Kontinent, aber er wird dir bei der Entscheidung für deinen ersten Urlaub hier mit Sicherheit sehr helfen.

Beginnen wir mit dem beliebtesten Land.

1. Kenia

Kenia hat sich stetig zu einem der beliebtesten Länder in der Region entwickelt, und sicherlich einem der freundlichsten für Europäer. Der Tourismus ist ein riesiger Wirtschaftszweig hier, und so kannst du dich auf schöne Unterkünfte in den meisten Gegenden freuen, sowie viele Möglichkeiten für Freizeit, Essen usw.

Nairobi ist die beste Stadt für einen ersten Aufenthalt, weil es am entwickeltsten und modernsten ist. Mombasa ist eher für einen Strandurlaub als Nachtleben geeignet. Wie auch immer, du wirst eine super Zeit haben, während du die enthusiastische Begleitung einiger sehr heißer kenianischer Frauen genießet.

Das Nachtleben

Afrikanische Frau auf Dating SeiteDie Nachtszene in Kenia ist ziemlich ähnlich zu den meisten anderen Hotspots in Afrika, zumindest in Bezug darauf, wo abends jeder hingeht. Es gibt viele gute Bars in Orten wie Nairobi und Mombasa, in denen du auch einige Freelancers treffen wirst, und es ist nicht schwer, sie zu erkennen. Du wirst hier auch ein paar anständige Nachtclubs finden, die an den Wochenenden immer ziemlich voll sind. Sei bereit, eine seltsame Mischung aus westlicher und afrikanischer Musik zu hören, und versuche immer Freunde zu finden, egal wo du bist, denn die einheimischen Männer sind sehr kontaktfreudig und bereit, dir ein wenig zu helfen. Wenn du ein Rotlicht-Establishment besuchen willst, kannst du bei Sabina Joy vorbeischauen.

Die Frauen

Kenianische Frauen gehören zu den Besten, sowohl was ihr Aussehen als auch ihre Einstellung angeht. Sie sind lustig, flirty und selbstbewusst, ohne dabei verzweifelt oder aufdringlich zu wirken – selbst wenn sie “Working Ladies” sind. Sie stehen auch meist richtig auf ausländische, weiße Männer. Viele der Mädels arbeiten tagsüber in Büros und anderen Jobs, oft studieren sie auch an der Universität. Trotzdem sind sie nicht selten offen für One-Night-Stands oder richtige Dates (du findest tausende von diesen Frauen auf Kenyan Cupid), hängen nicht zu sehr an ihrem Freundeskreis und sind stolz auf ihre Lebensfreude und Optimismus.

2. Tansania

Tansania ist extrem vielseitig. Das Land hat alles, was Natur und Landschaft betrifft, von Stränden am Meer bis hin zu großen Seen. Und natürlich Mount Kilimanjaro – mit 4.900 Meter der größte Berg in Afrika.

Die zwei beliebtesten Städte sind Dar es Salaam und Sansibar. Dar es Salaam ist im Grunde das NYC von Ostafrika, mit vielen Hochhäusern, einem geschäftigen Hafen und der meisten Kultur. Sansibar ist eine Insel mit viel arabischem Einfluss, bietet aber dennoch ein super Nachtleben. Das ist eines der etabliertesten und sichersten Länder in Afrika, und es lebt vom Tourismus, sodass du dort sehr willkommen bist.

Das Nachtleben

Die Bar- und Club-Szene in Dar es Salaam ist für eine so große Stadt etwas enttäuschend, aber es gibt trotzdem viele gute Läden. Erwarte mehr Action am Donnerstag, Freitag und Samstag, besonders an Orten wie der High Spirit Lounge, einem der beliebtesten Nachtclubs der Stadt. Die Leute hier sind entspannt und lieben es, wenn sie ausgehen, sodass du ohne Probleme neue Freunde in den Bars und Clubs finden wirst. Wie in den meisten afrikanischen Städten wirst du teils recht seltsame Musik hören, aber wenn du auch nur ein bisschen tanzen kannst, wird es dir bestimmt super gefallen. Wenn du rüber nach Sansibar fährst, dann am besten am Wochenende, wenn in Nungwi (Nordspitze der Insel) an Orten wie Cholo’s Bar und Gerry’s Bar richtig was los ist.

Die Frauen

Die Ladies in Tansania sind fantastisch und es ist sehr einfach nach einem Date zu fragen. Du wirst wahrscheinlich auch sehr oft angesprochen werden, besonders als weißer Deutscher. Die meisten Frauen sprechen perfekt Englisch und lieben es zu tanzen, sodass du keine Probleme haben wirst, sofort auf Tuchfühlung zu gehen. Sei dir bewusst, dass es immer Working Girls (Freelance Prostituierte) geben wird, und du wirst es vielleicht erst bemerken, wenn du sie zu dir ins Hotel gebracht hast. Wenn du in Sansibar bist, wirst du recht viele weiße und arabische Frauen sehen, die etwas zurückhaltender sind. Ansonsten schauen die Frauen hier den Kenianern ziemlich ähnlich – du würdest wohl den Unterschied auf deinem ersten Trip gar nicht sehen.

3. Gambia

Gambia unterscheidet sich erheblich von den meisten anderen beliebten afrikanischen Reisezielen. Es erfordert ein wenig mehr Reise Know-How als andere Orte, aber wenn du dich hier erstmal zurechtgefunden hast, wirst du voll in den Genuss von heißen ethnischen gambischen Frauen kommen, und ganz nebenbei auch noch tolle Landschaften und Strände genießen.

Was dir hier schnell auffallen wird, ist die große Anzahl von älteren westlichen Frauen, die mit jüngeren Gambianern abhängen; Gambia ist eine extrem beliebte Destination für weiblichen Sextourismus. Glücklicherweise gibt es auch viele nette gambische Ladies, und es ist nicht schwer, sie zu finden.

Das Nachtleben

Gambia ist zwar ein sehr muslimisches Land, aber das Nachtleben hat dennoch viel zu bieten. In vielen der Hotels gibt es Bars, und vor allem in Serrekunda findest du einige gute Clubs. Stell dich darauf ein, dass in einigen Clubs ziemlich viel Marihuana geraucht wird. Wow und Time Inn sind in der Regel gute Orte zum Trinken und Leute treffen, aber du musst schon viel Glück haben, um Frauen zu finden, die keine Bezahlung für den Sex erwarten. Trotzdem wirst du bestimmt eine gute Zeit haben, viel tanzen, ein paar Touristen und Expats treffen und hoffentlich jemanden mit nach Hause bringen.

Die Frauen

Du wirst ein paar Tage brauchen, um zu verstehen, wie die gambischen Frauen so ticken. Einige von ihnen können ziemlich hardcore sein, wenn sie “arbeiten”, sei also darauf vorbereitet. Es gibt sowohl hell- und dunkelhäutige gambische Frauen – es ist wirklich Geschmacksache. Viele Working Ladies kommen aus den Nachbarländern. Hin und wieder trifft man aber auf ein sehr chilliges Mädel, das die gleichen Motivationen hat wie du und nur wenig oder gar kein Drama macht. Du solltest ruhig auch mal versuchen, mit Kellnerinnen oder Hotelhilfen zu flirten – du wirst überrascht sein, wie viele von denen du für ein lockeres Dinner Date an Land ziehen kannst.

4. Südafrika

Südafrika ist ein etwas kompliziertes Land und definitiv anders als andere schwarzafrikanische Länder. Ohne dir hier eine komplette Geschichtsstunde zu geben, ist es das weißeste afrikanische Land und hat immer noch deutliche Segregations- und Rassenprobleme.

Dabei ist es bei weitem eines der besten Länder der Welt, um richtig nette Frauen zu daten. Du kannst hier auch richtig viele Touristinnen treffen. Die meisten Leute besuchen entweder Kapstadt oder Johannesburg.

Das Nachtleben

In Johannesburg und Kapstadt findest du einige richtig angesagte Läden. Es gibt jede Menge Bars und Clubs, die jede Nacht voller Menschen sind. Je nachdem, wo du hingehst, kannst du einige Clubs mit bestimmten Menschenmengen finden, von denen einige überwiegend weiß, schwarz oder indisch sind. Du wirst recht einfach coole Leute treffen, die aus denselben Gründen wie du hier sind, besonders in den Hostels, die zu den besten Orten gehören, um Freundschaften zu schließen und (lokale) Frauen zu treffen, weil die meisten von ihnen Bars haben.

Die Frauen

In Südafrika gibt es drei Hauptgruppen von Frauen: weiße Anglo Frauen, afrikanische Frauen (weiße einheimische südafrikanische Frauen niederländischer Abstammung) und schwarze Frauen. Alle von ihnen sind unglaublich heiß, aber die afrikanischen Mädels sind manchmal schwieriger zu daten, aber es lohnt sich allemal. Du wirst feststellen, dass die meisten von ihnen offen für Gespräche sind, und es ist auch unglaublich einfach, eine Lady nach einer langen Partynacht mit nach Hause zu nehmen. Für weiße Ausländer, die im Afrika-Urlaub schwarze Mädels treffen wollen, ist das ein hervorragendes Land. Da der größte Teil des Landes recht wohlhabend und entwickelt ist, erwarte nicht, dass du viele Prostituierte und dergleichen in den Bars und Clubs finden wirst.

5. Uganda

Auf der Suche nach einem afrikanischen Reiseziel, das etwas abenteuerlicher ist? Uganda ist wahrscheinlich die beste Wahl. Das ist einer dieser Orte, wo du ein Taxi nehmen kannst, und nach 10 Minuten außerhalb der Stadt ein paar Löwen auf der Steppe siehst.

Die Hauptstadt Kampala ist eine gute Stadt, um sich einzuleben. Es gibt tagsüber viel zu tun, viele schöne Orte zum Übernachten, eine gute Auswahl an Bars und unglaublich viele ugandische Frauen, die dich im Grunde verehren werden.

Das Nachtleben

Nichts besonderes, zumindest nicht in Bezug auf innovative Clubs und berühmte DJs und so. Es gibt aber doch viele gute Bars und auch einige angesagte Clubs. Die Einheimischen sind richtig cool und wollen immer deine Freunde sein, und haben oft auch Kontakte zu Frauen, mit denen du dich treffen kannst. Getränke sind günstig, und wenn du gerne Joints rauchst, da wirst du oft angesprochen. Es ist definitiv einer dieser Orte, wo man als weißer Mann riesige Vorteile hat, sodass du leicht Freunde finden und gut behandelt werden wirst. Guvnor Uganda und Club Ambiance Kampala sind zwei Läden, bei denen du vorbeischauen solltest.

Die Frauen

Ugandische Frauen schauen ziemlich ethnisch aus und haben einige der kurvigsten Körper der Welt. Sie sind schlau, höflich, leidenschaftlich und lieben, wie ich bereits erwähnt habe, westliche Männer. Ernsthaft, du wirst selbst auf einem Kurztrip kein Problem damit haben, mehrere Ladies hier zu landen. Wie in den meisten ärmeren Ländern, hab immer ein paar kleine Geschenke zur Hand, und sie erwarten oft auch, dass du für ihren Transport bezahlst, und machmal vielleicht auch ein bisschen mehr als das. Wenn du jedoch nach sympathischen, heißen und extrem leidenschaftlichen Frauen suchst, die scheinen, als wären sie regelrecht für Sex ausgebildet worden, dann bist du hier genau richtig. Du kannst den lokalen Ugandanern dafür danken, dass sie ihre Frauen nicht immer gut behandeln, was wiederum dazu führt, dass sie so sehr auf ausländische Männer stehen.

Afrika ist in jeder Hinsicht ein Abenteuer und es ist eigentlich egal, in welches der fünf erwähnten Länder du reist. Du wirst ziemlich schnell merken, warum es bei den “Männerurlauben” der meisten Herrschaften keineswegs bei einem einmaligen Erlebnis bleibt.