Übersicht zu Bordellen in Bali (X-Houses)

Zuletzt aktualisiert: Mai 8th, 2018 | in Asien | Bali | Indonesien | Indonesische Frauen

X House in Bali

Nicht viele Ausländer kennen das Rotlichtviertel in Sanur, Bali. Und diejenigen, die schon mal davon gehört haben, haben oft keine Ahnung was die Leute denn wirklich meinen, wenn sie von diesen “X-Houses” sprechen.

Aber mal ganz der Reihe nach:

Sanur ist im Grunde eine sehr arme Wohngegend im östlichen Teil von Denpasar. Es gibt dort nichts wirklich Interessantes zu tun oder zu besuchen – mit Ausnahme der Establishments des Rotlichtbezirks. Du findest hier vier verschiedene Arten von Working Ladies: Straßenprostituierte, Happy Ending Massagen, kleine und heruntergekommene KTVs – und X-Houses. Das letztgenannte ist ohne Frage die berüchtigtste Art von Bordell in Bali, wahrscheinlich aufgrund seines außergewöhnlichen Namens, und auch der Tatsache, wie es in diesen Läden so abläuft.

Du findest diese X-Houses hauptsächlich in vier Straßen in Sanur:

  • Jalan Tambak Sari
  • Jalan Lantang Hidung
  • Jalan Sudamala
  • Jalan Sekar Waru

Du kannst diese Läden ganz einfach erkennen, indem du nach einem großen “X” neben der Straßennummer Ausschau hältst. Sie haben die Nummer, z.B. “11 X”, auch oft an der Wand am Eingangstor groß angemalt, weil manche dieser Bordelle Innenhöfe haben, mit mehreren kleinen Häusern vor Ort.

So läuft es in den X-Häusern in Sanur ab

Bordell in Bali

Wenn du in einen dieser Orte hineingehst, die ein großes “X” auf dem Eingangstor geschrieben haben, gelangst du meistens zu einer Art von Innenhof, wo sich ein lokaler indonesischer Mann aufhält. Wenn er dich sieht, wird er auf dich zukommen und fragen, ob du ein Mädchen möchtest. Jetzt willst du bestimmt wissen:

  • Wie viel für Sex in den X-Houses? Wenn du ein Deutscher (= weißer Ausländer, Bule) bist, dann verlangen sie meistens 300k.

Wenn du zustimmst, wird er seinen Freund anrufen, der auf seinem Motorrad eine Lady mitbringt (die meisten Frauen, die hier arbeiten, sind keine einheimischen Bali Girls, sondern kommen aus Ost-Java). Du kannst ihm auch sagen, welche Art von Frau du gerne möchtest, aber sie haben meistens keine Bilder von ihnen auf dem Handy. Es ist also oft mehr oder weniger Glückssache. Natürlich kannst du auch um ein anderes Girl bitten, wenn du sie wirklich nicht attraktiv findest.

Du bezahlst dann den vollen Betrag im Voraus und folgst deinem Mädel zu einem der kleinen Häusern, die meistens nur aus zwei Zimmern bestehen: Ein Hauptzimmer mit einem großen Bett und zwei Handtüchern darauf, einem kleinen Tisch und manchmal auch einem Fernseher. Und ein kleines Badezimmer, wo du vor und/oder nach dem Sex duschen kannst. Die Damen haben meistens Kondome in ihren Handtaschen.

Ich würde einen Besuch in diesen Bordellen in Sanur nicht unbedingt empfehlen, weil sich die ganze Atmosphäre dort etwas unsicher anfühlt, zumindest bevorzuge ich es persönlich die Mädels auf der Dating Seite zu treffen, mit der man auch ziemlich leicht “Treffer” landen kann ohne überhaupt dafür zu bezahlen.

Karte von Bordellen in Bali

Video von X-Houses in Bali