Indonesische Frau oder Ladyboy? So siehst du den Unterschied

Zuletzt aktualisiert: März 12th, 2018 | in Asien | Indonesien | Ladyboys

Eines der schlimmsten Dinge, die dir während deines Trips in Indonesien passieren können, ist dass du händchenhaltend mit einem Ladyboy zu deinem Hotel gehst – in der Annahme, dass sie eine Frau ist, und du dir die Frage “könnte es sein, dass…?” gar nicht stellst.

Ich weiß, dass viele Neulinge hier nach der Regel gehen:

Wenn sie zu heiß für eine Frau ist, dann ist sie wohl auch keine.

Aber ganz im Ernst, das ist nicht nur richtig dumm, weil du so wahrscheinlich viele Möglichkeiten verpassen wirst, mit einer wundervollen und exotischen asiatischen Frau zu schlafen, es ist auch gar nicht so schwierig, den Unterschied zwischen einer indonesischen Frau und einer Shemale zu sehen.

Indonesischer LadyboyDu liest diesen Beitrag bestimmt, weil du gerade in Bali bist (oder deinen Trip dorthin planst), und das ist auch gut so, weil Bali die mit Abstand höchste Anzahl von Ladyboys in ganz Indonesien hat.

Klar, Jakarta ist der andere Hotspot, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass du welche in den Bars und Clubs triffst, weil sie ihnen meistens den Eintritt verwehren, im Gegensatz zu Bali, das auch viel mehr “neugierige” Erstbesucher in Indonesien (oder sogar in ganz Asien) hat, und so wissen sie, dass sie dort bessere Chancen haben sich jemanden zu angeln.

Egal, ob du nun die Ladyboys vermeiden oder tatsächlich treffen und mit ihnen Sex haben willst, solltest du auf jeden Fall die einfachsten und nützlichsten Tricks kennen um zu beurteilen, ob sie nun eine Lady oder ein Ladyboy ist.

Methode 1 – Der Ringfinger

Die Methode, die in 99% aller Fälle funktioniert, ist der gute alte Finger-Trick: Wenn du dich mit ihr in der Bar (oder wo auch immer) unterhältst, versuche mal unauffällig einen Blick auf ihren Ringfinger zu werfen und vergleiche ihn mit ihrem Zeigefinger. Die Ringfinger von Frauen sind fast immer ein bisschen kürzer als ihre Zeigefinger. Bei uns Männern ist es genau umgekehrt – unsere Ringfinger sind meistens länger als unsere Zeigefinger.

Ich selbst bin auf diese Methode eigentlich gar nicht mehr angewiesen, weil ich genug Erfahrung habe, es anhand ihrer Stimme und ihrem Verhalten zu erkennen (siehe unten), aber wenn es dein erstes Mal hier ist, dann ist das meine absolute Empfehlung Nummer 1 für dich.

Methode 2 – Der Adamsapfel

Das andere Körpermerkmal, auf das du achten kannst, ist der Adamsapfel – hat sie einen oder nicht? Du glaubst vielleicht, dass man das ganz leicht mit ja oder nein beantworten kann, aber du wirst überrascht sein, wie viele Ladyboys in Indonesian eine Operation zur Reduktion ihres Adamsapfels gemacht haben (bekannt als Chondrolaryngoplasty). Und selbst wenn nicht, die Größte des “Apfels” ist von Person zu Person ganz unterschiedlich, und wenn jemand von Haus aus einen kleineren hat, dann können sie ihn mit Makeup fast vollkommen vertuschen.

Man hört immer wieder Leute, die auf diese Methode schwören, aber aufgrund der OPs und Makeup funktioniert sie nicht annähernd so verlässlich wie das mal der Fall war, und so empfehle ich dir, dich auf die anderen Tipps hier zu konzentrieren.

Methode 3 – Die Stimme

Frauen haben höhere Stimmen als Männer, und natürlich ist das auch in Indonesien nicht anders. Du wirst dabei aber trotzdem zumindest etwas Erfahrung brauchen, um zu herauszufinden, ob sie eine Frau ist oder nicht, weil viele Ladyboys sind richtig gut darin, ihre Stimme zu verändern wenn sie mit Ausländern reden. Das ist oft ziemlich lustig, wenn du hörst, wie sie sich mit ihren Freunden in ihrer tieferen, männlichen Stimme unterhalten und sich dann zu dir drehen und sich plötzlich wie das süßeste Miezekätzchen auf der ganzen Insel anhören.

Das ist also eher eine Methode für “Fortgeschrittene” und ungeeignet für “Anfänger”, aber es lohnt sich trotzdem, davon zu wissen oder sie als alternative Methode zu benutzen.

Methode 4 – Das Verhalten

Indonesische Ladyboys sind viel selbstbewusster in ihrer Art und Weise, wie sie mit anderen Leuten umgehen. Klar, viele der Freelancer in den Clubs oder auf den Straßen machen auch oft den ersten Schritt, aber die Shemales geben meistens nicht gleich auf, wenn du sie ignorierst oder “no, thank you” sagst – sie schauen dich weiter an, versuchen immer wieder mit dir zu sprechen, laufen dir nach, oder packen dich sogar fest am Arm.

Wenn sie ein bisschen zu selbstbewusst oder gar etwas aggressiv in ihrer Herangehensweise ist, dann weißt du nicht nur ihr Geschlecht, sondern hast auch einen Grund ihr fernzubleiben – es sei denn du willst, dass sie deinen Penis in ähnlicher Weise anpackt wie deinen Arm.

Methode 5 – Frage sie

Ich weiß, das ist nicht gerade die feinste Art und Weise, und könnte sogar die ganze Chemie ruinieren, aber wenn du dir nach Anwendung der 4 oben genannten Methoden immer noch unsicher bist, dann frage sie einfach um sicherzustellen, dass sie das ist, was du glaubst. Da gibt es auch keinen Grund zur Schüchternheit, die Ladyboys wissen, dass die meisten Ausländer bei diesem Thema Schwierigkeiten haben (und die Frauen wissen das auch), und so werden sie dich bestimmt nicht beißen, wenn du sie höflich und mit einem Lächeln fragst: “I’m sorry, I don’t want to offend you, but I heard there are many Ladyboys here, and I’m really not sure… are you a Ladyboy?”.

Jeder Neuling hier hat seine Schwierigkeiten bei dieser “Frau oder Ladyboy” Frage – aber wenn du meine 5 Methoden benutzt, dann sollte es wirklich kein Problem mehr sein, vor allem, wenn du dich traust sie einfach zu fragen.

Und wenn sich das alles trotzdem zu kompliziert für dich anhört, oder du ganz einfach gar keine Ladyboys zum Treffen findest (das ist hier ja auch nicht Thailand oder die Philippinen), dann kannst du immer auf eine der beliebten Ladyboy Dating Seiten gehen.