Sex mit Frauen in Kenia: Auswahl & Preise

Zuletzt aktualisiert: August 16th, 2018 | in Afrika | Kenia | Kenianische Frauen

Kenia ist in vielerlei Hinsicht ein gutgehütetes Geheimnis, egal ob Tourismus mit Safaris oder Städtetrips, bis hin zu den unglaublich vielen und heißen Frauen hier, von denen nicht wenige für einen bestimmten Preis “Zeit” mit dir verbringen.

Suchst du nach aktuellen und verlässlichen Informationen zu den Sexpreisen in Kenia? Dann bist du am richtigen Ort. In diesem Guide zeige ich dir die verschiedenen Arten von Working Ladies in Kenia.

Kenia ist eines dieser typischen Länder, in denen Prostitution gesetzlich verboten ist, aber doch weitestgehend toleriert wird. In mancher Hinsicht hat sich das in letzter Zeit etwas geändert, aber das trifft hauptsächlich auf die Bordelle zu.

Alles in allem kann man sich hier relativ günstig vergnügen, und die Frauen sind richtig angenehm und nicht annähernd so geldgierig wie in anderen “Frauenparadiesen”. Und wie auch in anderen Ländern, selbst wenn eine Lady im Nachtleben keine Vollzeit-Prostituierte ist, ist sie dennoch oft bereit, für den richtigen Preis mitzukommen (Freelancers).

Und selbst wenn nicht, dann freuen sie sich natürlich immer über kleine “Aufmerksamkeiten” – und wenn es nur das Frühstück am nächsten Morgen ist.

Kenyanische Straßenprostituierte

Kenianische ProstituierteDu wirst es nicht schwierig finden, Schwärme von Straßenprostituierte in Kenia zu finden, vor allem in den Großstädten wie Nairobi und Mombasa. Diese Damen sind zu allen Tages- und Nachtzeiten unterwegs, und halten sich meistens zusammen mit Freundinnen auf, und meistens in den heruntergekommenen Stadtvierteln – zumindest tagsüber.

Am Abend wirst du sie auch in und um die Entertainment Gegenden herum sehen. Sie halten meistens Ausschau nach angetrunkenen Männern, die nur schwer “Nein” sagen können, oder zumindest bereit sind, einen Preis zu verhandeln. Wenn du in einer beliebten Nachtleben-Gegend bist, findest du nicht selten ziemlich heiße Mädels, die deutlich attraktiver sind als die typische Straßenprostituierte, die man sich so vorstellt.

Die meisten Girls sind zu später Stunde auch gerne bereit, die ganze Nacht mit dir zu verbringen, und das meistens auch zum niedrigsten Preis im Vergleich zu anderen Sexarbeiterinnen hier in Kenia. Und wichtig: Immer erst im Nachhinein bezahlen, lass dir nichts anderes aufschwatzen, sonst kann es gut sein, dass du abgezockt wirst.

  • Preise: Wenn du etwas Erfahrung mit Street Girls hast, dann ist dir wohl schon bekannt, dass die Preise hier ziemlich schwanken, aber mit diesen Girls kann man generell auch den günstigsten Sex haben – meist schon ab 1.000 KSh für einen Short Time.

Kenianische Bar / Club Frauen

Dort wirst (und solltest) du dich an den meisten Abenden aufhalten. Wie auch in vielen lateinamerikanischen Hotspots, findest du die meisten kenianischen Working Ladies in den Bars und Nachtclubs, wo sie potentielle Kunden ansprechen und mit ihnen auch etwas trinken.

Das macht es auch manchmal etwas schwierig zu sagen, wer denn nun eine Freelancerin ist und wer nicht, aber nach ein oder zwei Tagen hier, wirst du ein ziemlich gutes Gefühl dafür entwickeln. Du wirst vor allem von diesen Girls angesprochen, wenn du allein in den Bars unterwegs bist, und dann früher oder später um einen Drink gebeten. Manchmal kommen sie aber auch schon früher auf den Punkt. Es empfiehlt sich aber immer, zuerst ein bisschen Zeit mit ihr zu verbringen, sie kennenzulernen, das ist einfach insgesamt eine viel bessere Erfahrung (Girlfriend Experience).

Wie auch bei den Straßenprostituierten, kannst du ihre erste Preisangabe immer etwas runterhandeln – und auch hier gilt: Immer erst danach bezahlen.

  • Preise: Es kommt auf den Abend an sowie auf das Girl und dich, aber die “Hookers” in den Bars und Clubs werden dich meistens zwischen 2.000 und 4.000 KSh für Sex kosten. Für ein zusätzliches “Tip” (Trinkgeld) von 500 KSh oder so, bleiben sie dann oft auch gleich über Nacht.

Kenianische Massage Frauen

Wenn du schon mal in Thailand warst und dir dort diese Art von “Happy Ending Massagen” gefallen haben – in Kenia wirst du es leider sehr schwierig haben, solche Läden zu finden. Das liegt wohl vor allem daran, dass der Sextourismus hier generell noch auf einem ganz anderen (niedrigeren) Level ist, sodass die Prostituierten meistens in den Orten des Nachtlebens arbeiten.

Es gibt allerdings ein paar erotische Massage Parlors in Nairobi.

  • Preise: Du kannst davon ausgehen, um die 8.000 KSh für eine komplette Massage und Sex Session in Kenias “Special” Massage Salons zu bezahlen.

Kenianische Bordell Frauen

Bordelle waren noch vor ein paar Jahren ziemlich verbreitet in Kenia – eines dieser offenen Geheimnisse, von denen jeder wusste, dass sie nicht erlaubt waren, aber niemand etwas dagegen unternahm. Das hat sich seit ungefähr einem Jahr geändert – die Bordelle sind ziemlich rar geworden und schwierig zu finden.

Vor allem in zwielichtigeren Gegenden gibt es zwar nach wie vor einige Bordelle, aber glaube mir, da solltest du dich nicht unbedingt herumtreiben. Diese Läden sind vor allem für lokale Männer, die viel mehr wissen als wir, wie es dort drin abläuft.

Manchmal bekommt man auch einen guten Tipp für ein einwandfreies Bordell von einheimischen Männern, wenn du also etwas abenteuerlicher eingestellt bist, kannst du dich ja mal herumfragen. Manche Strip Clubs operieren im Grunde auch als Bordelle.

  • Preise: Sehr unterschiedlich, aber Full Service in einem typischen Laden kostet zwischen 1.500-3.500 KSh für eine 1-stündige Session mit Sex.

Kenianische Frauen auf Dating Seiten

Es empfiehlt sich, bereits vor deinem Trip auf eine Dating Seite wie Kenyan Cupid zu gehen, weil du so schon im Voraus mehrere Dates und Bekanntschaften arrangieren kannst. Manchmal findest du auf diesen Seiten auch Working Ladies.

Manche Frauen sind nicht gerade offen und geradeaus, wenn sie wirklich “arbeiten”, also solltest du sie im Zweifel lieber direkt danach fragen, damit du weißt, woran du bist. Die meisten Mädels sind auch nicht beleidigt, wenn sie wirklich keine Prostituierten sind, und falls doch, werden sie es dir auch sagen.

  • Preise: Wie gesagt, manchmal findest du Freelancers auf den Dating Seiten, die sich nebenbei etwas verdienen wollen (zum Beispiel 2.000 oder 3.000 KSh), aber 90% der Nutzerinnen sind “normale” Frauen, die einfach Spaß oder richtige Beziehungen haben wollen.

Kenianische Sugar Girls

Wenn du nach einer Urlaubsbegleitung mit all den Vorteilen suchst, dann wird dir Seeking Arrangement bestimmt gefallen – eine extrem beliebte Seite, auf der westliche Männer einheimische Ladies finanziell unterstützen können und sie im Gegenzug ihre vorübergehende (oder permanente) Freundin sind.

  • Preise: Es kommt wirklich auf das Mädel drauf an, also wie attraktiv und selbstbewusst sie ist. Manche Frauen sind schon zufrieden, wenn sie bei dir wohnen können und du für alles bezahlst, während andere noch ein zusätzliches Taschengeld wollen.

Kenianische Escort Girls

Escorts sind ja mittlerweile in so ziemlich jeden Fall eine beliebte Option um “Frauen zu treffen”. Auch in Kenia kannst du entweder eine Agentur anrufen, oder noch einfacher auf die Webseiten der verschiedenen Escort Agencies gehen und dir die Bilder der verschiedenen Girls anschauen.

Dir wird schnell auffallen, dass viele Mädels auf mehreren Seiten sind, aber so ist es halt. Wenn dir an einem bestimmten Abend nicht so danach ist, raus zu gehen, oder du einfach in Ruhe mehrere Girls vergleichen willst, dann sind die Escorts immer eine gute Wahl. Und sie sind in Kenia richtig vielfältig, da gibt es nicht nur Afrikanerinnen – aber natürlich hauptsächlich, u.a. auch aus Uganda und Tansania.

Natürlich kosten die Escorts mit Abstand am meisten, aber das ist ja auch keine Überraschung. Überlege dir einfach, welche “Services” du möchtest, kontaktiere das Girl oder die Agentur, und dann kannst du entscheiden ob du sie zu dem genannten Preis buchst.

  • Preise: Die extreme Bequemlichkeit und allgemein hohe Qualität hat natürlich seinen Preis. Die meisten Escorts verlangen ca. 4.000 KSh für eine Stunde, manchmal sogar 5.000 KSh und mehr. Manchmal kannst du auch zusätzliche Services oder mehr Zeit verhandeln, oder einfach zusätzlich 4.000 KSh oder so zahlen, damit sie die ganze Nacht mit dir verbringt.

Kenia hat immer noch mit vielen Vorurteilen bei single Männern zu kämpfen, aber diejenigen, die sich dafür entscheiden, ihren Urlaub mal hier unten zu verbringen, haben eine großartige Zeit mit einigen der heißesten und angenehmsten Frauen, die man sich nur so vorstellen kann – und es wird dich nicht sonderlich viel kosten.