Thailand vs Philippinen: Nachtleben & Frauen

Zuletzt aktualisiert: Oktober 11th, 2018 | in Asien | Nachtleben

Es ist wohl kein Geheimnis, dass die Philippinen und Thailand unglaublich beliebte Orte bei Männern sind, wenn sie im Urlaub auch mal nette südostasiatische Frauen treffen wollen. Und obwohl sich beide Länder in derselben Region befinden, gibt es aber auch einige Unterschiede, die es zu beachten gilt. Wenn du gerade überlegst, welchen Ort du für deinen nächsten Urlaub besuchen möchtest, kann es ohne Frage schwierig sein, wenn du noch nie dort warst.

Neugierig auf die Unterschiede und welches Land in bestimmten Aspekten den Vorteil gegenüber dem anderen hat? Dann bist du hier genau richtig. Lass uns einen Blick darauf werfen.

Nachtleben

Thai FrauThailand

Thailand bietet schon seit vielen Jahren eine Top-Infrastruktur im Hinblick auf den Tourismus in sämtlichen Städten und auch in den meisten Strandorten. Städte wie Bangkok und Pattaya sind beliebt für alle Arten von Reisenden, was bedeutet, dass die Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nacht nicht nur zahlreich, sondern auch richtig spaßig sind.

Egal ob in Bangkok, Pattaya, Chiang Mai oder Phuket – du findest überall eine schier überwältigende Anzahl von Bierbars, Go Go Bars, Nachtclubs, Massage Salons und mehr. Und egal, ob du nun für den Spaß (Sex) bezahlen willst oder nicht, wirst du mehr als genügend Working Girls als auch “normale” aufgeschlossene Frauen finden.

Philippinen

Die Philippinen haben eine enorme Entwicklung seit den 1990er und 2000er Jahren durchgemacht, als die Leute zum ersten Mal erkannten, dass dies ein großartiger Ort für einen Trip und sogar für den Ruhestand ist. Die freundliche und offene Einstellung der Menschen überträgt sich auf das Nachtleben, das je nach Stadt ziemlich unterschiedlich sein kann.

Wenn du auf einer Insel wie Boracay bist, wirst du eine Kombination aus Stränden tagsüber und einem eher entspannten, aber keineswegs langweiligen Nachtleben finden. In Manila können einem der dichte Verkehr und die vielen Menschen schnell auf die Nerven gehen, aber man hat auch Vorteile wie Makati – dem Epizentrum des Nachtlebens im Land (Sports Bars, Go Go Bars, KTVs, Clubs, usw.).

Und Angeles, naja, ich muss wohl nicht erwähnen, dass es eines der größten Sexmekkas für Männer aus aller Welt ist.

  • Beide Länder haben natürlich ihre eigenen Vorzüge, aber Thailand hat in jeder Stadt insgesamt mehr Auswahlmöglichkeiten und auch eine höhere Qualität. Es wird dort viel Wert auf Kultur und Atmosphäre gelegt, während die Philippinen in vielen Bereichen immer noch mit dem Ruf als chaotisches Drittweltland zu kämpfen haben.
    Lass mich aber noch einmal betonen, dass es den Philippinen in keiner Weise am Nachtleben mangelt, nur dass Thailand in jeder Hinsicht etwas besser ist.

Frauen & Sex

Thailand

Die Thailänderinnen sind ja eigentlich auf der ganzen Welt bekannt. Die Frauen hier haben einen eigenen Look und einen ganz eigenen (einfühlsamen) Charakter, mit einem geheimnisvollen Reiz, der viele Männer nicht mehr los lässt.

Obwohl sie oft ein wenig schüchtern und zurückhaltend wirken, sind thailändische Frauen extrem warm und liebenswert. Als primär buddhistisches Land übertragen sich diese Werte auch auf das Handeln der Frauen: Sie neigen dazu, sich in der Öffentlichkeit eher konservativ zu verhalten und haben ihre Emotionen größtenteils fest im Griff.

In Bezug auf Aussehen sind Thai Frauen meist eher schlank und nicht die kurvigsten. Englisch kann manchmal ein Problem sein, aber die meisten Mädels hier, mit denen du Zeit verbringen willst, sprechen schon ganz vernünftig Englisch.

Philippinen

Das ist einer der Gründe, warum so viele Männer dieses Land lieben. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass das spanische Blut durch diese Frauen fließt, aber Pinays sind unglaublich kontaktfreudig, lustig und leidenschaftlich. Sie behandeln die Männer wie Könige, lachen wirklich über deine Witze (und verstehen sie auch!) und scheinen großen Spaß mit den Ausländern zu haben. Sie können manchmal ein wenig zu extrovertiert und eifersüchtig sein, aber so ist es hier halt einfach.

Filipinas sind ziemlich kurvig und ein wenig gebräunt, während sie immer noch Gesichtszüge haben, die mit asiatischen Frauen assoziiert werden. Es ist eine interessante Kombination und kann manchmal mehr als wettmachen, dass diese Mädels normalerweise nicht ganz so hübsch sind wie Frauen aus Thailand. Ach und ja, Pinays lieben Sex.

  • Hier liegen wohl die größten Unterschiede zwischen den beiden Ländern. Wenn du ruhigere, zurückhaltendere Frauen bevorzugst, sind die Thailänderinnen wahrscheinlich eher dein Geschmack, und sie sind in der Regel auch etwas hübscher. Trotzdem, wenn du richtig Spaß haben willst, und schöne Kurven bevorzugst, werden dir wohl die Filipinas besser gefallen.

Preise

Thailand

Thailand hat den Ruf für ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis in so ziemlich jeder Hinsicht.

Wenn du in Bangkok zu Mittag essen möchtest, kannst du mit 200 Baht (ca. 5 Euro) rechnen. Ein schönes Hotel in einem schönen Stadtteil kostet ungefähr 2.000 Baht pro Nacht (50 Euro) und ein tolles Abendessen für zwei kostet um die 1.500 Baht (37,50 Euro). Im Vergleich zu den Preisen in Deutschland ist das für eine Großstadt mit guter Infrastruktur recht annehmbar. Willst du ein Bier trinken, während du unterwegs bist? Das kostet um die 115 Baht (2,90 Euro).

Und was die Ladies betrifft, kannst du davon ausgehen, 2.000 Baht für die Bar Fine und Short Time Sex zu bezahlen, also etwa 50 Euro. Für die heißesten Go Go Girls kannst du nochmal 1.000 Baht drauflegen.

Philippinen

Wenn du findest, dass die Preise in Thailand niedrig sind, wirst du die Philippinen noch mehr lieben. Leider musst du dafür aber auch die deutlich primitivere Infrastruktur in Kauf nehmen. Aber naja, auf einer Insel wie Boracay oder Palawan ist das wohl nicht so schlimm.

Ein Mittagessen in Manila kostet ca. 200 Pesos (5 Euro) und ein Bier in einem Club oder Restaurant ca. 100 Pesos (2 Euro). Wenn du ein schönes Hotelzimmer in guter Lage willst, kannst du mit etwa 3.000 Pesos pro Nacht rechnen (60 Euro) und für ein schönes Abendessen für zwei mit ca. 1.500 Pesos (30 Euro). Gar nicht schlecht.

Die Preise für Girls hängen von deinem Verhandlungsgeschick ab und davon, an welchem Ort du dich aufhältst, aber wenn du dir ein Bargirl nimmst, zahlst du in etwa 500 Pesos für die Bar Fine plus 2.000 Pesos für den Sex (insgesamt ca. 50 Euro).

  • Da geben sich die beiden Länder nicht viel. Working Ladies kosten in beiden Ländern ungefähr dasselbe, dafür sind aber so ziemlich alle anderen Preise in den Philippinen niedriger.

Fazit

Ich weiß, dass viele Leute bei diesem Thema gespalten sind, und in gewisser Weise kommt es auch wirklich auf den persönlichen Geschmack an. Generell findet man die hübscheren und ruhigen Frauen in Thailand, während die kurvigeren und wilderen Ladies auf den Philippinen sind. Das Nachtleben ist in Thailand sicher etwas besser, aber amüsieren kann man sich in beiden Ländern hervorragend.

Ich persönlich bevorzuge die Philippinen, aber ich kann definitiv verstehen, warum einige Leute anderer Meinung sind. Mein Rat wäre, beide Länder zu besuchen, dann kannst du ab dem 3. Trip bei deinem Favoriten bleiben.